Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Wassertrüdingen am Hesselberg  |  E-Mail: poststelle@wassertruedingen.de  |  Online: http://www.wassertruedingen.de

Infoveranstaltung zum Thema Unterbringung von "Flüchtlingen" in Wassertrüdingen

Aktuell

Die weltpolitische Flüchtlingskrise macht auch vor Wassertrüdingen nicht Halt; ab Anfang Oktober richtet der Freistaat Bayern in Wassertrüdingen zwei Notunterkünfte für Flüchtlinge ein. Eine Unterkunft kommt in einen derzeit leerstehenden Verbrauchermarkt, die zweite Notunterkunft wird in einem Hotel eingerichtet.

Das Landratsamt Ansbach, die Stadt Wassertrüdingen und die Kirchengemeinden laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Notunterkünfte in Wassertrüdingen" ein. Diese findet am

 

Donnerstag, den 01.10.15, um 19.30 Uhr im Bürgersaal

 

statt. Bürgermeister Günther Babel appelliert an die Wassertrüdinger Bürger und Bürgerinnen, die Flüchtlinge für die kurze Zeit, in der sie in Wassertrüdingen sind, willkommen zu heißen und soweit wie möglich zu unterstützen.

Wer sich ehrenamtlich engagieren will, kann sich bei der Stadt Wassertrüdingen (Tel.: 09832/682234 - Frau Schülein, 09832/682219 - Frau Beck) oder im Dekanat Wassertrüdingen (Tel.: 09832/253) melden. Es hat sich inzwischen schon ein Helferkreis gegründet.

Das Thema "Flüchtlinge" war auch Thema in der Stadtratssitzung vom 28.09.15. Herr Bürgermeister Babel informierte über die aktuelle Situation, aus den Reihen des Stadtrates wurde zudem ein Integrationsbeauftragter bestimmt: Herr Stadtrat Otto Würth (erreichbar über die Stadtverwaltung Tel.: 09832/68220).

drucken nach oben