Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Wassertrüdingen am Hesselberg  |  E-Mail: poststelle@wassertruedingen.de  |  Online: http://www.wassertruedingen.de

"Vorhang auf" - Theaterabende beim SV Obermögersheim

Theater SVO 2016

Turbulentes Verwirrspiel

SVO-Theatergruppe sorgt mit Lustspiel in drei Akten für Angriff auf die Lachmuskeln.

Das Sportheim des SV Obermögersheim wird auch in diesem Jahr zur Bühne. Die Theatergruppe um Ursula Borchert hat wieder fleißig geübt und zeigt am letzten Februarwochenende das Lustspiel in drei Akten „Krimizeit am Gschwendnerhof“. Mit den Leiendarstellern Georg Edelmann (Franz Gschwendner), Janine Kögel (seine Ehefrau Monika), Vicky Brenner (deren Tochter Lena), Simon Rohrhuber (Landmaschinenhändler Schorsch Wagner), Andrea Gerstberger (Kramer Res), Ralf Schlicker (Bankräuber Charly), Julius Lichtenwalter (Polizist Troll), Anna Stark (Polizisten-Cilli) stehen Ursula Borchert – die zusammen mit Harald Meister die Oma und den Opa der Familie Gschwendner verkörpert, erfahrene aber auch junge Darsteller zur Verfügung.

Die Familie Gschwendner befindet sich nach erfolgreicher Sanierung ihres Hofes im Ratenrückstand. Jeder in der Familie versucht nun verzweifelt, Geld aufzutreiben. Tochter Lena soll sogar den reichen Landmaschinenhändler Schorsch Wagner heiraten. Doch da findet sie im Heustadel einen Rucksack voller Geld. Plötzlich wäre man alle Sorgen los… Nur kurz etwas ausleihen … Nagende Gedanken und ehrliche Vorsätze. Nachts erscheint unverhofft der Bankräuber Charly um seine Beute zu holen. Er rechnet aber nicht mit der resoluten Oma, die ihn gekonnt zur Strecke bringt. Ein Bankräuber mit Herz und eine findige Familie hecken gemeinsam einen Plan aus, der vielleicht für alle die Lösung bringt. Allerdings ist nun plötzlich das Geld verschwunden. Wo ist es hingekommen und wer wusste von dem Geld? Wer hat es aus der Truhe gestohlen? Die Schauspieler zeigen, wie sich diese Ausgangsvoraussetzungen zu einem turbulenten und humorvollen Verwirrspiel, mit natürlich einem Happy-End entwickeln

Der Vorhang öffnet sich am Freitag 26. und Samstag 27. Februar, jeweils um 19:30 Uhr und am Sonntag 28. Februar, um 13.30 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort bei Elisabeth Rohrhuber, Obermögersheim 207 (Telefon: 09836/893).

Bild:

stehend v.l.n.r. Georg Edelmann, Vicky Brenner, Janine Kögel, Anna Stark, Andrea Gerstberger, Ralf Schlicker

sitzend v.l.n.r. Simon Rohrhuber, Ursula Borchert, Harald Meister, Julius Lichtenwalter

drucken nach oben